educationprogramm

18. September 2017

EducationProgramm: Musical macht Schule!

Theater-Workshop, Backstage-Führung und Aufführungsbesuch im Klassenverband

IntensivTheater bringt mit dem EducationProgramm Theater in seiner lebendigsten Form an die Schulen: mit einem theater- und musikpädagogischen Konzept bereitet IntensivTheater Schulklassen und gemeinnützige Institutionen mit einem Theater-Workshop auf den Besuch einer Musical-Aufführung von DER KLEINE HORRORLADEN (Little Shop of Horrors) im Klassenverband vor: in diesen Workshops wird, unter Anleitung der Regisseurin und des Dirigenten, eine Szene aus der aktuellen Produktion szenisch, musikalisch und choreographisch erarbeitet und die Geschichte hinter dem Werk erforscht. Dies ermöglicht einen besonders nahen Zugang zu dem Werk und ist häufig auch im Bezug auf die Berufsorientierung eine spannende Erfahrung für die Teilnehmer. Beim Besuch der Vorstellung ermöglicht IntensivTheater sogar einen exklusiven Blick hinter die Kulissen einer großen Musicalproduktion. Die Workshops sind nicht allein für SchülerInnen, sondern auch für Gruppen von Neuankömmlingen gedacht, als Förderung eines sprachenunabhängigen Verständnisses von Kreativität und Kultur.

Rückblick: EducationProgramm JESUS CHRIST SUPERSTAR 2016/17
IntensivTheater hat während seiner Musical-Produktion JESUS CHRIST SUPERSTAR letztes Jahr mit über 500 Schülerinnen und Schülern an acht saarländischen und rheinland-pfälzischen Schulen Theater-Workshops durchgeführt, sie durch Erarbeitung einer Szene mit Chorpart und Choreographie an die Inhalte des Bühnenwerkes herangeführt und sie vor Ort backstage und als Gäste an den Aufführungen teilhaben lassen.

Anmeldungen zum EducationProgramm an Jenny Theobald (j.theobald@intensivtheater.de).

Mit der Bitte um Veröffentlichung.